Ein Stück Metall wird mit einer Drehmaschine bearbeitet; es fallen Späne

Fräsen

Sieben Fräsen mit drei bis fünf Achsen.

So vielfältig wie die Aufträge, die wir im Fräsbereich zu bearbeiten haben, ist auch unser Maschinenpark in diesem Bereich: Unsere Bearbeitungszentren von Bimatec Soraluce, GF und Hedelius erlauben die 3-, 4- und 5-Achs-Bearbeitung kleinster Werkstücke bis hin zum tonnenschweren, meterlangen Bauteil.

Sie liefern die Zeichnung, wir erstellen mit Hilfe unserer CAM-Software hochgenaue Arbeitsabläufe und liefern Ihnen innerhalb kürzester Zeit ihr fertiges Bauteil. Der breit aufgestellte Maschinenpark ermöglicht es uns, sowohl Einzelteile als auch Serien von bis zu mehreren tausend Teilen pro Woche effizient und kostengünstig zu fertigen.

Ein Mann arbeitet an einer Fräsmaschine

Kompakt und kosteneffizient

Für die Bearbeitung kleinerer Bauteile sowie höherer Losgrößen verwenden wir unsere beiden Werkzeugfräsen VCE 800 sowie VCE 1200 des Herstellers GF, auf denen wir Ihre Bauteile in drei oder vier Achsen bearbeiten. Dabei sind auf der X-Achse 860 mm (1.200 mm) Werkstücklänge möglich, auf der Y-Achse 560 mm (600 mm) und auf der Z-Achse 675 mm.

Hinzu kommt unsere Hedelius ACURA 85, die die 5-Achs-Simultanbearbeitung ermöglicht und vor allem für mittlere und große Stückzahlen mit engsten Toleranzen und absoluter Wiederholgenauigkeit hervorragend geeignet ist. Die Verfahrwege betragen 900 x 850 x 700 mm (X/Y/Z), die Aufspannfläche des Rundtisches 850 x 750 mm. Die Spindeldrehzahl liegt bei bis zu 14.000 U/min. und der Vorschub bei bis zu 40 m/min.

  • 1600 mm

    maximale Werkstückhöhe

  • 10500 kg

    maximales Werkstückgewicht

  • 4500 mm

    maximale Werkstücklänge

Höher, schwerer, breiter

Auch für größere Bauteile halten wir entsprechende Bearbeitungsmaschinen vor: X-Verfahrwege von 2.000 bis 4.500 mm, Y-Verfahrwege von 800 bis 1.600 mm und Z-Verfahrwege von 800 bis 1.500 mm zeichnen unsere Fräszentren von Bimatec Soraluce aus. Auf insgesamt vier Maschinen, alle mit automatischem Werkzeugwechsler ausgestatt, bearbeiten wir Ihre Teile in drei oder vier Achsen.

Hier können Bauteile bis zu einem Gewicht von 10.500 kg bearbeitet werden. Ausgelegt ist der Teil des Maschinenparks vor allem auf komplexe Einzelteil- bzw. Kleinserienfertigung.

Blick in eine Produktionshalle mit einer Fräsmaschine im Vordergrund

Mehr

Nahaufnahme eines Fräskopfs

Fräsen

So vielfältig wie die Aufträge, die wir im Fräsbereich zu bearbeiten haben, ist auch unser Maschinenpark in diesem Bereich: Unsere…

Nahaufnahme eines Biegewerkzeugs

Werkzeugbau

Durch unsere unterschiedlichsten Kunden haben wir mittlerweile einen umfangreichen Werkzeugbestand von über 350 Werkzeugen für unsere Rohr- und Profilbiegemaschinen vorrätig.…

Ein Mann prüft ein Werkstück auf scharfe Kanten

Der letzte Schliff

Falls nötig, erhält Ihr Bauteil in unserer Schlosserei von uns eine letzte Nachbearbeitung: Hier werden zum Schluss noch der letzte…